Freitag, 26. Juli 2013

Gastrezension: Helden aus der Tonne - Frank Schweizer


Ich bedanke mich ganz herzlich bei VOODOO PRESS für das Rezensionsexemplar und bei Claudia Junger von Krimi & Co. für die Gastrezension.

Auf die Gefahr hin, von den Fans des Autors als Kunstbanausin beschimpft zu werden:
Manchmal, aber nur manchmal kommt es vor, dass ich selbst ein Buch nicht in meinen Kopf bekomme, wie sehr ich mich auch bemühe. Ich habe schon wesentlich schrägeren Stoff gelesen, aber hier muss ich kapitulieren. Mein Hirn will den Inhalt nicht aufnehmen.
Deswegen habe ich mir erlaubt, das Buch einer anderen erfahrenen Rezensentin zu schicken. Mit ihrer Erlaubnis entstand der folgende Artikel.

Inhalt laut Klappentext:
Sein Beruf: Auszubildender in der Superheldenbranche. Sein Auftrag: eine hundsgemeine Mordserie aufklären. Seine Gegner: kritikresistente Superschurken. Seine Freunde: kritikresistente Superhelden. Sein Motto: Attacke! Olé! Olé! Seine Erfolgschance: null, nada, niente! Verfolgen Sie die Ausbildung eines einfachen Philosophiestudenten zum größten Superhelden seines … hm … Viertels, seine rasanten Kämpfe gegen den Meuchelmeister – halb Mensch, halb Küchengerät – und werden Sie Zeuge, wie das Schicksal der ganzen Welt von den “Helden aus der Tonne” entschieden wird!

Das sagt Claudia Junger von Krimi & Co. dazu:
“Beim Anblick des außergewöhnlich gut gelungenen Covers und nach dem Lesen des Klappentextes erhoffte ich mir im besten Fall irgendetwas im Stil von Martinez, Pratchett oder “Kick-Ass”. Leider war dem nicht so. Der Plot an sich hat mir sehr gut gefallen und ich fand ihn sehr originell. Doch ziemlich schnell musste ich feststellen, dass der Autor und ich wohl nicht die gleiche Art Humor besitzen. Ich erlebte die ganze Zeit ein Déjà-vu der Ausdrücke und Sprüche der 70er/80er Jahre. Wer die Zeit kennt, weiß wovon ich rede. Auch die Namen der Figuren erinnerten mich absolut daran. Zugegeben, einige Wortspiele waren wirklich gut, aber leider haben sie es für mich nicht herausreißen können. Die ganze Story driftete ziemlich schnell in eine Art Slapstick ab. Sehr schade.

Fazit: Den Humor des Autors muss man mögen.”

Details zum Buch:
Broschiert: 179 Seiten
Verlag: Voodoo Press (3. Juni 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 390280226X
ISBN-13: 978-3902802262
Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 1,6 cm
Preis für das Taschenbuch: EUR 9,95
Preis für das eBook: EUR 1,99

Hier bekommt Ihr das Taschenbuch *klick*
Hier bekommt Ihr das eBook *klick*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen